Fitnessstudio oder Heimtraining

Sport zu Hause oder im Studio?

Viele die planen Sport oder Fitnesstraining zu absolvieren, stellen sich vorab die Frage: Wo ist es besser zu trainieren, im Fitnessstudio oder in den eigenen vier Wänden per Heimtraining durchzuführen. Beides kann zum Erfolg führen, vorausgesetzt man trainiert regelmäßig und richtig. Fatburner Kapseln können hier unterstützend wirken. Trainieren im Fitnessstudio ist eine Frage des Geldes, andererseits stehen dort ausreichend Trainingsgeräte zur Verfügung, zuhause müssen diese erst angeschafft werden. Auch Trainingsgeräte kosten Geld und zumindest sollte man auch hier eine Grundausstattung an Sportgeräten zur Verfügung haben. Beide Varianten haben Vor- und Nachteile, letztendlich muss diese Frage jeder selbst für sich entscheiden.

Vorteile Fitnessstudio

In jedem Studio stehen dem Trainierenden ausreichend Trainingsgeräte zur Verfügung. Außerdem ist man nie alleine und in der Regel kommt keine Langeweile auf.
Fast in jedem Studio ist ein erfahrener Trainer anwesend, unter dessen Anleitung man sein Training ausführen kann. Vor allem für Anfänger ist das ein klarer Vorteil, Fragen werden ausführlich beantwortet, zudem wird man bei jedem Gerät eingewiesen um die Übungen korrekt durchzuführen. Auch läuft man nicht Gefahr zu Anfang mit den Übungen und Belastungen zu übertreiben, was leicht dazu führen kann, dass man ziemlich schnell die Lust am Training wieder verliert. Hat man erst einmal Bekanntschaften geschlossen macht der Sport Freude und bei einem Durchhänger kann man sich gegenseitig ermuntern und anspornen.

Nachteile Fitnessstudio

Seine Übungen im Studio zu absolvieren kostet Zeit und Geld. In den meisten Fitnessstudios werden Verträge über einen längeren Zeitraum abgeschlossen. Außerdem ist es ohne triftigen Grund nicht immer leicht schnell den Vertrag zu kündigen.
Auch ist es nicht jedermanns Sache bei schlechtem Wetter ins Studio zu gehen, vor allem in den Wintermonaten.

Vorteile Heimtraining

Wer sein Training in der Wohnung macht, der ist an keine Öffnungszeiten gebunden und er kann seine Übungen zu jeder Zeit ausführen. Außerdem ist man vertraglich nicht gebunden, das spart Zeit und auch Kosten. Wer in seiner Wohnung, seinem Haus ausreichend Platz zur Verfügung hat, für den ist es eine gute Sache in seinem eigenen Studio zu trainieren. Nach einem stressigen Arbeitstag ist Heimtraining vorteilhaft, vor allem wenn man nebenbei Entspannung sucht. Für Berufstätige mit ungewöhnlichen Arbeitszeiten ist Heimtraining ohne Zweifel vorteilhaft.

Nachteile Heimtraining

Zumindest muss man sich das eine oder andere Trainingsgerät anschaffen, wenn der Sport ein Erfolg werden soll. Um gutes Training ausführen zu können, benötigt man zumindest mehrere Sport-Geräte um zum Erfolg zu kommen. Wer länger alleine trainiert verliert nicht selten nach einer gewissen Zeit die Lust zu trainieren, das Training wird dann nur noch selten absolviert oder ganz beendet.
Auch fehlt beim Heimtraining ein Übungsleiter den man bei Unklarheiten fragen kann. Es muss immer nach Anleitung trainiert werden, ein Ansprechpartner ist meistens nicht vorhanden.